Zufällige Artikel

Über den Autor

NEOPresse

NEOPresse steht für unzensierten, alternativen und seriösen Journalismus. Wirtschaft, Gesellschaft, Politik, Sport, Kultur und Medien ohne den verstellten und politisch „korrekten“ Blick der Massenmedien. Frei von ideologischen Zwängen und von wirtschaftlichen „Partnern“. Wir sind unabhängig von Investoren, politischer Einflussnahme, Institutionen und Interessensgruppen. Frei von politischen Vorgaben und einer Bindung an rechts oder links. Frei in der Auswahl der Themen: Mainstream und Randgebiete. Je nachdem, was gerade erzählt werden muss. Neopresse steht für freie und kritische Erzähltechnik: Nachricht, Kommentar und Meinung werden klar getrennt. Leserzuschriften werden nicht zensiert. Denn wir möchten keine Meinung „machen“, sondern die Meinungsbildung unterstützen. Für eine freie Gesellschaft. Neopresse steht für seriösen Journalismus ein. Ab und zu unbequem aber immer losgelöst von Vorurteilen, einfach unkonventionell, anders – unvoreingenommen. Wir sind eine neue Art von Journalismus, wir sind NEOPresse.com.

Verwandte Artikel

  1. 1

    Buergerblick

    Vereinfacht ausgedrückt lässt sich feststellen, wer eine der etablierten Parteien wählt oder durch seine Mitgliedschaft stärkt, ermächtigt eine Organisation, die Agenda der tatsächlich Herrschenden umzusetzen und keineswegs wie in den Parteiprogrammen vorgegeben und vom GG vorgesehen, die Belange des „Volkes“ – nach allgemeinen Verständnis also die der Bevölkerungsmehrheit – zu vertreten. Es handelt sich also um einen klassischen Fall von Etikettenschwindel – Parteien vertreten nicht das Volk, sondern bevorzugte Sonderinteressen der am meisten Besitzenden und natürlich die Karriereinteressen ihrer professionellen Repräsentanten.

  2. 2

    brücke

    Es gibt keine Gemeinschaften mehr , es gibt die Interessen des Kapitals .
    Das Kapital versucht nun z.B. durch Massenzuwanderung , den letzten Widerstand der Gemeinschaften gegen totalen Zugriff des internationalen Kapitals auf Resourcen und Arbeitskraft zu brechen .

    Wie schwach dieser Widerstand bereits ist , zeigt sich , wenn die Mehrheit der Wähler die Parteien ihrer Entmündigung wählen .
    Die Machthaber haben es ausgezeichnet verstanden , durch PR eine virtuelle Realität zu schaffen , die ein schönes Leben in einer real sozial und kulturell fallenden Gesellschaft simuliert .

    Die Unzufriedenheit aber nimmt instinktiv zu , die Machthaber verstehen es noch, die Ursachen von sich , von ihrer Politik , auf andere abzuwälzen .

  3. 3

    Richard Weinzettl

    Ich bin auch für mehr Volksabstimmungen !!!

Diskutieren Sie mit....

2014 Powered By Wordpress, Goodnews Theme By Momizat Team