Zufällige Artikel

Über den Autor

NEOPresse

NEOPresse steht für unzensierten, alternativen und seriösen Journalismus. Wirtschaft, Gesellschaft, Politik, Sport, Kultur und Medien ohne den verstellten und politisch „korrekten“ Blick der Massenmedien. Frei von ideologischen Zwängen und von wirtschaftlichen „Partnern“. Wir sind unabhängig von Investoren, politischer Einflussnahme, Institutionen und Interessensgruppen. Frei von politischen Vorgaben und einer Bindung an rechts oder links. Frei in der Auswahl der Themen: Mainstream und Randgebiete. Je nachdem, was gerade erzählt werden muss. Neopresse steht für freie und kritische Erzähltechnik: Nachricht, Kommentar und Meinung werden klar getrennt. Leserzuschriften werden nicht zensiert. Denn wir möchten keine Meinung „machen“, sondern die Meinungsbildung unterstützen. Für eine freie Gesellschaft. Neopresse steht für seriösen Journalismus ein. Ab und zu unbequem aber immer losgelöst von Vorurteilen, einfach unkonventionell, anders – unvoreingenommen. Wir sind eine neue Art von Journalismus, wir sind NEOPresse.com.

Verwandte Artikel

  1. 1

    Chris Dey

    Leider wahr. Auch wenn kleine Staaten das „Echo“ nicht überleben.

  2. 3
  3. 5

    Atze Lehmann

    Ich bin echt gerührt. Diese Anteilnahme mit dem armen Nord Korea, welches sich immer vorbildlich benommen hat, welches sich Aufopferungsvoll um seine Bürger kümmert. Dieses Nord Korea, welches sich nicht mehr anders zu helfen weiß als mit einem Stromschlag, wo es doch das Paradies auf Erden errichtet hat. Der Böse Westen kann soviel Liebe, Fürsorge und Gerechtigkeit einfach nicht ertragen. Nachher wollen die eigenen Bürgen genauso leben wie die Nord Koreaner. Dem muss man einen Riegel vorschieben.
    Ach ja, die Millionen verhungerten, die Repressionen etc. Ist natürlich alles dem Westen zu verdanken. Die kims tragen da keine Schuld.
    Manchmal frage ich mich, ob ihr euch in der Redaktion kugelt vor Lachen wenn ihr eure Artikel schreibt. Westen Bashing und sich Unabhängig nennen.
    Solange es dazu dient auch nur irgendetwas schlechtes über den Westen zu sagen, wird auch der größte Diktator zum Muster Demokraten und Menschenfreund erhoben.
    Objektiv ist anders

    1. 5.1

      Memet Cetin

      Objektiv betrachtet hat USA diese Bombe schon benutzt und darf noch nicht einmal dafür büße tragen, objektiv betrachtet hat USA den mittleren Osten zerstört, objektiv betrachtet hat USA Völkermord an den Indianern begangen und tut auch dafür keine Büße tragen… Wen hat Nord Korea angegriffen? Süd Korea! Und das hat der Westen doch begrüßt, mit Waffen beliefert möglicherweise sogar iniziiert… Afganistan, Irak, Libanon haben durch den Westen nichts anderes als Mord, Leid, Zerstörung und Raub erfahren! Findest Du das toll? Objektiv betrachtet?

    2. 5.2

      Atze Lehmann

      Nein und das habe ich auch mit keinem Wort behauptet. Nur diese einseitige Darstellung geht mir gelinde gesagt auf die Nerven. Mit dem Finger immer auf die USA oder den Westen im Allgemeinen zu zeigen ist eben nicht Objektiv. Es impliziert, dass alle anderen alles richtig machen, immer die guten sind und sich einfach nur gegen den teuflischen Westen verteidigen müssen. Jeder der auch nur ein bißchen Objektiv und ehrlich zu sich selbst ist, muss zugeben, dass was zB in Nord Korea abgeht nicht einzig und allein die Schuld des Westens ist. Kim nicht der liebevolle Vater der Nation, genauso wenig wie seine Vorgänger. Auch im Arabischen Raum ist einfach nicht Objektiv nur dem Westen Interessen zu zusprechen. Auch Russland und China haben da ihre Finger drin … Und das nicht nur aus humanitären Gründen.
      Keiner von denen … Nicht die USA, nicht wir, aber auch nicht Russland oder China kehren sich einen Dreck um die Menschen. Das sollte man ehrlich betrachten … Dann ist es Objektiv.

    3. 5.3

      Willy Weber

      Wenn Du das was Du liest ( oder vorgelesen bekommst )auch verstehen würdest, dann würdest Du nicht so einen NONSENS als unqualifizierten Kommentar abgeben. Niemand hat gesagt, dass Nord Korea ein toller Staat ist und es den Leuten dort gut geht. Jedoch glaube ich nicht, dass die Leute froh wären, wenn sie gerade von der liebevollen und gütigen USA durch einen Krieg befreit würde.
      Objektiv ist anders lieber Atze

    4. 5.4

      Nina Diem

      Eine objektive Meinung ist durch diese gelenkten Medien nicht möglich. Ihr Bild von Nordkorea durch diese Medien geschaffen!!!!
      Amerika hat nun mal eben in alle Länder Wirtschaftspiraten ausgesandt. Sie sind erfolgreich nach Hause gekommen! Und beherrschen hinterrücks wirtschaftlich viele Länder! Nun soll die NWO den Rest erledigen! Es ist immer das gleiche Prinzip wie von der Elite vor gegangen wird mit Aufständen Terror und Zustrom bekommt man jedes Land klein!
      IS und die Medien sind ihre stärkste Waffe!

  4. 6

    Yannic Buchenauer

    Die USA ist die größte schande dieser Erde und hat eindeutig genug angerichtet! allein das sie 30 millionen menschen NACH 1945 getötet haben scheint ihnen nicht zu reichen… und sich jetzt als Weltpolizei aufzuführen ist der wahnsinn.. Jeder Amerikaner sollte sich da mal an die eigene nase fassen…

Diskutieren Sie mit....

2014 Powered By Wordpress, Goodnews Theme By Momizat Team