Zufällige Artikel

Über den Autor

NEOPresse

NEOPresse steht für unzensierten, alternativen und seriösen Journalismus. Wirtschaft, Gesellschaft, Politik, Sport, Kultur und Medien ohne den verstellten und politisch „korrekten“ Blick der Massenmedien. Frei von ideologischen Zwängen und von wirtschaftlichen „Partnern“. Wir sind unabhängig von Investoren, politischer Einflussnahme, Institutionen und Interessensgruppen. Frei von politischen Vorgaben und einer Bindung an rechts oder links. Frei in der Auswahl der Themen: Mainstream und Randgebiete. Je nachdem, was gerade erzählt werden muss. Neopresse steht für freie und kritische Erzähltechnik: Nachricht, Kommentar und Meinung werden klar getrennt. Leserzuschriften werden nicht zensiert. Denn wir möchten keine Meinung „machen“, sondern die Meinungsbildung unterstützen. Für eine freie Gesellschaft. Neopresse steht für seriösen Journalismus ein. Ab und zu unbequem aber immer losgelöst von Vorurteilen, einfach unkonventionell, anders – unvoreingenommen. Wir sind eine neue Art von Journalismus, wir sind NEOPresse.com.

Verwandte Artikel

  1. 1

    Maximilian Bergen

    Industrieelle Massenvernichtung von Japanern und da wird nirgendwo geschämt, gestolpert oder bezahlt.

    1. 1.1

      Alex Herrmann

      Sie sind ja auch nicht auserwählt.

      1. 1.1.1

        Spaziergänger

        Ständig begegnet mir diese vollkommene Überschätzung „dieser Gruppe“ in einigen Medien. Was wird übersehen? Die „gläubigen“ Gruppierungen in den USA, die auf einen nuklearen Holocaust hinarbeiten, damit dann Jesus (früher als von ihm geplant) in seinem zweiten Kommen als Messias in Jerusalem das Gottesreich begründet und das Paradies schafft. Diese Gruppen sind einflussreicher, als allgemein bekannt, bis in Trumps Team hinein. „Jenes Land“ scheint deren Unterstützung gern anzunehmen, auch wenn diese Gruppen schon allein genügend Schaden anrichten, weil diese Gruppen natürlich mit „diesem Land zusammen“ das Reich Gottes auf den Weg bringen möchten. Wer noch etwas Vernunft hat, erkennt hier den „Wahnsinn pur“.

      2. 1.1.2

        Spaziergänger

        Habe zwei mal (einmal „redigiert“) versucht zu antworten. Geht leider nicht durch, auch wenn keinerlei „Ausfälle“ in der Antwort enthalten waren.

    2. 1.3

      Annelie Friedrich

      Steht eigentlich in Washington auch ein Denkmal der Schande ? Ich glaube kaum……

  2. 2

    Oliver Stapf

    Eines der vielen Kriegsverbrechen der USA die keiner sühnt

      1. 2.1.1

        M. Kasper

        Wieder so eine Tante wo das Wort „Gottes“ gern in den Mund nimmt und dann zufrieden ist dass sie das Leid eines anderen so abgespült hat .

    1. 2.2

      Oliver Stapf

      Andrea Maria Sieghild ich hoffe dass die Sühne nicht von einem imaginären Etwas kommt sondern, das lieber eine irdische Strafe verhängt wird

  3. 3

    Magdalena Majorek

    Jede Lüge ist gut um seine Ziele zu verwirklichen.

  4. 4

    Karin Rosemarie Hucke

    — USA :: Kriegsmorde, die in die Millionen gehen , aber Deutschland seit über 70 Jahren im Würgegriff haben und behalten , und keiner straft USA ab .– Das ist doch sehr eigentümlich ? Für mich ergibt das keinen ehrlichen Sinn .–

    1. 4.1

      Michael Ortmann

      Es ist auch nicht ehrlich, es geht um Kontrolle

    2. 4.2

      Jedermann

      Der militärisch Stärkste kann das. Der Rest kriecht oder opponiert. Keiner hat aber den umsetzbaren Willen für eine Bestrafung des Hegemon. Im Gegenteil, vielfach-wie bei uns z.B.- finden sich viel zu viele, die mit großer Wonne noch dessen Schleim lecken und in Lobhudeleien versinken. Natürlich immer unter dem Mantel der westlichen Werte und Moral. Das geht solange, bis ein neuer Hegemon sich durchgesetzt hat und festlegt, was für „schreckliche Verbrechen“ doch die vorhergehende Macht begangen hat. Dann wird schnell die Geschichte umgeschrieben, neue „Nazis“ werden kreiert (manchmal auch „Stasi“, später vielleicht „CIA“ oder „NSA“ genannt) und alles ist wieder, wie es immer war. Des Kaiser’s neue Kleider halt.

  5. 5

    Roland Neuhaus

    Ich meine Japan hatte sogar schon vor Hiroshima kapituliert doch die Amis haben es einfach ignoriert nur um Ihre Atombomben testen zu können. Sonst wäre ja in deren Augen alles um sonst gewesen. Aber immer schon auf Deutschland rumhacken blöde Dreckschweine.

    1. 5.1

      Michael Ortmann

      Mit Deutschen bomben die sie bei der Kapitulation der Wehrmacht in Innsbruck erbeutet haben. …

      1. 5.1.1

        Spaziergänger

        Aber nur mit VIEL Phantasie….

      2. 5.1.2

        Spaziergänger

        Übrigens hatte D bis 1933 ff die besten Nuklearphysiker aus D in die USA vertrieben. Und die haben dann dort ihre Kenntnisse erfolgreich zur Geltung gebracht. Wer weiß, welche Verbrechen sonst von D ausgegangen wären…

      1. 5.2.1

        Timo M.

        Danke dafür, sehr interessant zu lesen.

  6. 8

    Ralf Fettkenheuer

    Warum noch Nagasaki?
    Na weil das ein Testlauf war!

    Auf Hiroshima wurde „Little Boy“, eine Uranbombe abeworffen,
    auf Nagasaki wurde „Fat Man“, eine Plutoniumbombe abgeworfen, die stärker war, als die erste.
    Damit wollte man einfach in realer Umgebung testen, welche Bombe tauglicher ist.
    Dass die USA im Grunde nie für diese Verbrechen zur Rechenschaft gezogen wurden, ist selbstredend.

  7. 9

    Tictac

    „Als giftigste Substanz, die die Wissenschaft kennt, entwickelt für massenhafte Zerstörung, ist Plutonium dermaßen tödlich, dass es alles in der Nähe für immer kontaminiert, und jedes Isotop ist ein kleines Stück Höllenfeuer.“

    Da ist es doch verwunderlich, dass Nagasaki an selber Stelle wieder aufgebaut werden konnte? War es möglicher Weise doch „nur“ Napalm?
    https://tabublog.com/2015/04/21/no-nukes-were-dropped-on-hiroshima-and-nagasaki/

  8. 11

    Tictac

    Die Photos von Nagasaki und Hiroshima hat alle ein Fotograph gemacht: Bernhard Hoffman.
    Hier ein Motiv, das bis heute Anwendung findet
    https://3.bp.blogspot.com/-yd3FgxZdBuw/VGI-V0WOeMI/AAAAAAABFWE/hY0MA4n04WU/s1600/Photos%2Bfrom%2Bthe%2BRuins%2Bin%2B1945%2B(4).jpg

    Die Japaner waren auch so nett, eine englische Beschriftung anzubringen
    https://4.bp.blogspot.com/-60if21mkp38/VGI-cYHguQI/AAAAAAABFW0/8ezNnhWXWAA/s1600/Photos%2Bfrom%2Bthe%2BRuins%2Bin%2B1945%2B(9).jpg

    Hoffmann lieferte auch die Photos dt. Konzentrationslager, und Bilder vom Kennedy – Mord.

  9. 12

    Atze Lehmann

    Es ist sicherlich richtig das dies Kriegsverbrechen waren, keine Frage.
    Aber wieder einmal wird hier bewusst einseitig berichtet. Es ist sicher nicht so, dass Russland sich „einwandfrei“ Verhalten hat nach Ende des Krieges.
    Mittlerweile sollte jeder der es sehen möchte, begriffen haben, dass diese Seite eben NICHT unabhängig ist.
    Wer allerdings nur seine Sicht und Vorurteile bestätigt haben möchte ist hier richtig.

    1. 12.1

      Jedermann

      Ja jeder sieht d a s, was er glaubt und was er sehen will. Was nutzt es die „Toten“ gegeneinander aufzurechnen? Was dabei übrig bleibt ist der Wille zur Rache – der Wunsch die Vergangenheit aus eigener Sicht gerechter zu machen, ist aber bisher nirgends in Erfüllung gegangen, außer in der Fiktion bunter Hollywood-Produktionen oder infolge schamloser Geschichtsfälschung. Der Homo Sapiens ist wie er ist- nicht objektiv. Der Wille bestimmt die Sicht auf die Welt.

  10. 13

    Matthias Wewering

    Wenn doch die Hoffnung bestünde sie würden mit dem Morden einhalten…

  11. Pingback: 3vociferous

Diskutieren Sie mit....

2014 Powered By Wordpress, Goodnews Theme By Momizat Team