Zufällige Artikel

Über den Autor

NEOPresse

NEOPresse steht für unzensierten, alternativen und seriösen Journalismus. Wirtschaft, Gesellschaft, Politik, Sport, Kultur und Medien ohne den verstellten und politisch „korrekten“ Blick der Massenmedien. Frei von ideologischen Zwängen und von wirtschaftlichen „Partnern“. Wir sind unabhängig von Investoren, politischer Einflussnahme, Institutionen und Interessensgruppen. Frei von politischen Vorgaben und einer Bindung an rechts oder links. Frei in der Auswahl der Themen: Mainstream und Randgebiete. Je nachdem, was gerade erzählt werden muss. Neopresse steht für freie und kritische Erzähltechnik: Nachricht, Kommentar und Meinung werden klar getrennt. Leserzuschriften werden nicht zensiert. Denn wir möchten keine Meinung „machen“, sondern die Meinungsbildung unterstützen. Für eine freie Gesellschaft. Neopresse steht für seriösen Journalismus ein. Ab und zu unbequem aber immer losgelöst von Vorurteilen, einfach unkonventionell, anders – unvoreingenommen. Wir sind eine neue Art von Journalismus, wir sind NEOPresse.com.

Verwandte Artikel

  1. 1

    kein gutmensch

    Inwieweit der Waffenstillstand bestand haben wird, muss abgewartet werden. Aus der Vergangenheit ist bekannt, dass jeder Beschluss, egal wo, immer von bestimmten Lobbygruppen torpediert wurde.
    Ich würde im Leben nicht drauf kommen die Polizeiführung zu verteidigen. Aber hier muss man mal die einfachen Polizisten in Schutz nehmen. Sollten die sich totschlagen oder verbrennen lassen? Es ist nicht wahr, die Polizisten die aus dem Kampfgeschehen rausgenommen wurden haben die Solidarität der Hamburger Menschen oft erlebt, sie sind mit Kaffee oder anderen Kleinigkeiten versorgt worden. Raub, Plünderung, Zerstörung und Hass waren die herausragenden Eigenschaften der bezahlten rotlackierten SA.

  2. 2

    Rolf Ehlers

    Es ist immer gut, wenn sich die Regierungen miteinander besprechen, selbst wenn sich nur die wenigen treffen, die den einflusssreichsten Ländern vorstehen. Das gilt auch dann, wenn sie so unterschiedlicher Meinung sind, dass das Treffen sachlich nicht gleich viel bewegen kann. Aber reden ist bessser als schießen.

    Solche Treffen könnten wir uns und der Welt ersparen, wenn die UNO funktionieren würde, was sie aber wegen der Vetorechte im Sicherheitsrat nicht tut. Daher macht es auch keinen Sinn, Gipfel wie G 20 am Sitz der UNO in New York stattfinden zu lassen. Aber mitten in eine Großstadt passt so ein Riesenergeignis nicht. Da war ja sogar Heiligendamm besser. Noch besser sind abgelegene Inseln.

  3. 3

    Rolf Ehlers

    Die Kritik am Hamburger OB ist nicht richtig. Niemand kann vorhersagen, wann und wo Chaoten in einer Großstadt zuschlagen werden. Wer wusste vorweg, welches Kaufhaus die RAF angreifen würde oder welches Konzert Terroristen auswählen werden, um Menschen zu töten?

    1. 3.1

      kein gutmensch

      RAF-gute Beschreibung…man sollte vielleicht ironischerweise hinzufügen, dass damit nicht die Royal Air Forces gemeint ist….

Diskutieren Sie mit....

2014 Powered By Wordpress, Goodnews Theme By Momizat Team