Zufällige Artikel

Über den Autor

NEOPresse

NEOPresse steht für unzensierten, alternativen und seriösen Journalismus. Wirtschaft, Gesellschaft, Politik, Sport, Kultur und Medien ohne den verstellten und politisch „korrekten“ Blick der Massenmedien. Frei von ideologischen Zwängen und von wirtschaftlichen „Partnern“. Wir sind unabhängig von Investoren, politischer Einflussnahme, Institutionen und Interessensgruppen. Frei von politischen Vorgaben und einer Bindung an rechts oder links. Frei in der Auswahl der Themen: Mainstream und Randgebiete. Je nachdem, was gerade erzählt werden muss. Neopresse steht für freie und kritische Erzähltechnik: Nachricht, Kommentar und Meinung werden klar getrennt. Leserzuschriften werden nicht zensiert. Denn wir möchten keine Meinung „machen“, sondern die Meinungsbildung unterstützen. Für eine freie Gesellschaft. Neopresse steht für seriösen Journalismus ein. Ab und zu unbequem aber immer losgelöst von Vorurteilen, einfach unkonventionell, anders – unvoreingenommen. Wir sind eine neue Art von Journalismus, wir sind NEOPresse.com.

Verwandte Artikel

  1. 1

    Rolf Ehlers

    Ich denke, dass die hier beschriebene erbärmliche Situation in der Ukraine auch unserem Außenminister Gabriel bekannt ist, der – ganz gewiss ohne vorherige Rücksprache mit den USA – dringend auf einen Waffenstillstand im Donbass drängt. Die USA wollen die Zusammenarbeit zwischen Asien und Europa nicht. Sie ist aber wirklich ein phantastischer Weg zur Gesundung der Ukraine.

    1. 1.1

      Richard

      Nicht der Volkswirtschaften ruinierende Export-Imperialismus Chinas ist die Alternative auf den Neoliberalismus, sondern ein völlig neues Wirtschaftssystem, das ich im folgenden einmal vorstellen möchte:

      Grundüberlegung:
      Allgemeiner Wohlstand in einer Volkswirtschaft entsteht durch drei Faktoren:

      1. Technologie
      2. Produktion
      4. Gerechte Verteilung der Wertschöpfung

      Das optimale System implementiert also eine heimische Produktion mit möglichst hohem Automations-Anteil, die durch Protekionismus vor Billiglohnimporten wie denen aus China geschützt wird.

      Die Wertschöpfung wird dann über Bürgergeld verteilt. Einkommen setzt sich dann zusammen aus Bürgergeld plus leistungsgerechten Lohn.

      1. 1.1.1

        Richard

        Gehandelt werden nur Produkte, die im Inland nicht selbst hergestellt werden können, wie tropische Früchte oder Rohstoffe. Industrieprodukte werden nicht gehandelt.

        Konzerne befinden sich im Eigentum des Volkes, damit die Erträge der Automation dem Volk zugute kommen und nicht wie im Neoliberalismus den Wallstreet-Aktionären.

        Automation finanziert somit den Sozialstaat, der Schwache trägt.

        Leistungsanreize werden implementiert, indem der Arbeiter proportional mit seiner Leistung verdient – ohne Steuerprogression.

        Kapitalakkumulation wird verboten. Einkommen wird nur durch Bürgergeld und eigene Arbeit erzielt. Das Zinssystem wird abgeschafft.

  2. 2

    Uwe Hientzsch

    Also die NWO kampflos annehmen? Das ist doch krank !

    1. 2.1

      ML

      Wenn man damit meint, dass es die NWO ist, die aus dem Osten zu uns schwappt, dann bin ich mit „Das ist doch krank“ einverstanden.

      Das was sich ganz generell in den A-Medien entwickelt, kann ich nicht mehr nachvollziehen. Es ist ein großes Abziehbild der gegenwärtig nationalen Lage.

      In Deutschland wird gegen den Überwachungsstaat und immer mehr linksfaschistische Methoden aufbegehrt. Zudem über die Gutmenschen und Schlafschafe ob ihrer Blindheit gewettert. Aber auf globaler Ebene wird dem kommunistischen China die Stange gehalten.

      Also insgesamt gerade so als könne man die nationale Lage begreifen, aber die internationale nicht.

      … und DAS begreife ich nicht; da fehlt mir jedes Verständnis !

      1. 2.1.1

        GEZwungener

        Na, ob diese kreative Namensänderung was bringt?
        Der gute Hirte erkennt seine Schweine am Gang… 🙂

        Schön, dass Ihr alle wieder da seid!

        Da wird M.Maier sich wohl bald einen Nebenerwerb suchen müssen, wenn er das (Selbst-)Kommentieren seiner eigenen Artikel satt hat… 🙂

        1. 2.1.1.1

          ML

          Das übernimmt Petermann ! … im Namen der roten Fraktion.

  3. 3

    Jiang Hu

    Über viele Jahre wurden Waffen aus dem Westen über Saudi Arabien nach Syrien in die Hände von Terroristen geschmuggelt, das Ergenbnis einer Recherche von investigativen Journalisten und von Investigative Reporting Network (BIRN) und des Organized Crime and Corruption Reporting Project (OCCRP)
    https://www.heise.de/tp/features/Waffenhandel-Vom-Balkan-ueber-Saudi-Arabien-in-die-Haende-syrischer-Dschihadisten-3303732.html

    Nun wollen die Amerikaner ihre Waffen an die Antisemiten und Nazis in der Ukraine liefern. Nur noch unglaublich was hier abgeht.

    1. 3.1

      ML

      Unlängst wurde aber bekannt, dass das Gros Terroristischer Waffen aus China kommt ! … und die aus dem Balkan aus Russland stammen.

      1. 3.1.1

        ML

        tja, ich hab den Artikel in dem es stand nicht verfasst, aber anscheinend wissen es hier manche besser, können es nur nicht in Worte fassen.

  4. 4

    Peter Petermann

    Antwort auf ML,

    nun bist du vom Contra Magazin hier her gegangen und auch hier hast du nichts anderes zu tun,um deinen Hass gegen Russland auszuleben.
    Natürlich stammen die meisten Waffen aus Russland,weil Russland schon früher Waffen auf den ganzen Balkan geliefert hat.Wenn diese Waffen dann in Syrien auftauchen und dort werden damit Menschen getötet,so kann man doch nicht Russland damit in erster Linie dafür verantwortlich machen.Du solltest erst einmal den Kopf einschalten,bevor du hier so einen Unsinn postest.

    1. 4.1

      ML

      Aber die Amis und „den Westen“, gell !?

      … und Russland hat diese Waffen ja auch nur zur Verteidigung verkauft, das haben die Käufer den Russen versprochen, gell !?

      Wie ich sehe, kannst Du mit der Meinungsfreiheit nichts anfangen, stammst wohl aus der DDR.

    2. 4.2

      ML

      unter der Rubrik : „Jeder sollte einen Helden haben“, hab ich dir hier mal einen Bericht aus der neutralen Schweiz eingestellt. Vielleicht kann er dir ja helfen Putins Heldenstatus, wieder etwas realistischer zu betrachten. Nebenbei : ich find‘ es regelrecht albern, wenn sich Erwachsene wie Teenager aufführen und einem vermeintlichen Idol frönen. In der Poltik gibt es keine Helden wie im Fernsehen, es gibt nur Gewinner und Verlierer, eben wie im richtigen Leben.

      https://www.nzz.ch/international/putin-ist-ein-teflon-praesident-ld.1343369

  5. 5

    Walter Gerhartz

    Die Lügen des Westen über die Ukraine

    http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2014/03/die-lugen-des-westen-uber-die-ukraine.html

    Sind nicht mehr auszuhalten, gehört als Ergänzung zur Schlagzeile hinzu. Ist doch war. Die Politiker und Medien tun so wie wenn Russland die Ukraine überfallen hätte und das der Grund für eine Krise ist. Alles an den Haaren herbeigezogen und eine völlig aufgeblasene Hysterie. Dabei hat die aktuelle Situation einzig und alleine der Westen zu verantworten, mit dem Putsch einer demokratisch gewählten Regierung und Installation eines faschistischen Regimes. Der Gipfel der Frechheit ist die Äusserung von US-Aussenminister John Kerry in dem er sagte, es wäre unakzeptable in ein souveränes Land mit erfunden Gründen einzufallen, um damit seine eigenen Interessen durchzusetzen.
    Kerry kann damit nur die Politik der Vereinigten Staaten selber meinen, denn genau das tut Washington schon seit über 60 Jahren. Die Kriege gegen und die Invasion von Afghanistan und Irak sind solche Fälle. Mit glatten Lügen begründet nur im eigenen Interesse.
    Zur Erinnerung, Russland und Ukraine unterschrieben eine Vereinbarung die der russischen Schwarmeerflotte das Recht gibt bis 2042 auf der Krim stationiert zu sein und gleichzeigt dürfen bis zu 25’000 russische Soldaten sich dort aufhalten. Deshalb ist es eine komplette Lüge wenn westliche Medien und Politiker die russische Präsenz auf der Krim als „Invasion“ oder als „Verletzung des Völkerrechts“ hinstellen. Russland schützt seine Staatsbürger und Einrichtungen auf der Krim vor ultra-nationalen Nazi-Schergen, weil das illegale Regime in Kiew es entweder nicht kann oder nicht will, mehr nicht. Ausserdem hat der immer noch legitime Präsident der Ukraine, Viktor Janukowytsch, (es gab kein Amtsenthebungsverfahren und kein Urteil des Verfassungsgerichts), Präsident Putin in einem Brief aufgefordert, für Gesetz und Ordnung zu sorgen…UNBEDINGT ALLES LESEN

Diskutieren Sie mit....

2014 Powered By Wordpress, Goodnews Theme By Momizat Team