Zufällige Artikel

Über den Autor

NEOPresse

NEOPresse steht für unzensierten, alternativen und seriösen Journalismus. Wirtschaft, Gesellschaft, Politik, Sport, Kultur und Medien ohne den verstellten und politisch „korrekten“ Blick der Massenmedien. Frei von ideologischen Zwängen und von wirtschaftlichen „Partnern“. Wir sind unabhängig von Investoren, politischer Einflussnahme, Institutionen und Interessensgruppen. Frei von politischen Vorgaben und einer Bindung an rechts oder links. Frei in der Auswahl der Themen: Mainstream und Randgebiete. Je nachdem, was gerade erzählt werden muss. Neopresse steht für freie und kritische Erzähltechnik: Nachricht, Kommentar und Meinung werden klar getrennt. Leserzuschriften werden nicht zensiert. Denn wir möchten keine Meinung „machen“, sondern die Meinungsbildung unterstützen. Für eine freie Gesellschaft. Neopresse steht für seriösen Journalismus ein. Ab und zu unbequem aber immer losgelöst von Vorurteilen, einfach unkonventionell, anders – unvoreingenommen. Wir sind eine neue Art von Journalismus, wir sind NEOPresse.com.

Verwandte Artikel

  1. 1

    Hans Lucci

    Deutschland gibt es nun mal nicht mehr, deshalb braucht man wohl auch keine Bundeswehr. Man sollte sie ganz abschaffen.

  2. 2

    Enno Folkerts

    vermutlich wird das gesagt, die Bundeswehr sei nicht einsatzfähig damit alle einsehen, dass wir aufrüsten müssen.

    1. 2.1

      Thorsten Sinen

      Genau so ist es.
      Das 2% Ziel was uns Herr Trump aufgegeben hat, muss doch erreicht werden.
      Davon abgesehen, freut sich auch Heckler und Koch

    2. 2.2

      Hans Merlin Martin

      Ding Ding ding. N paar Sündenböcke halten am Ende den Kopf hin und fertig. Irgendwie müssen die Forderungen der pesco, Nato und speziell trump eingehalten werden. Wir zahlen ja im Verhältnis viiiel zu wenig ??

  3. 3

    Wolfgang Peichl

    Nicht auf den Ernstfall vorbereitet?…der Ernstfall ist schon eingetreten…..und man kann ihn sogar beim Namen nennen:“von der Leyen“! 😛

  4. 4

    Rolf Ehlers

    Woher soll eine für Kampfeinsätze vorgesehene Truppe auch ihre Motivation kriegen, wenn ihr von der Wischi-Waschi-Kanzlerin eine nur äußerlich burschikos auftretende Frau und vielfache Mutter als oberste Befehlshaberin vorgesetzt wird? Die Summe der Versäumnisse ist so groß, dass im normalen Leben eine solche „Führungskraft“ entlassen würde. Merkel umgibt sich aber gern mit solchen Schwachmathieren wie von der Leyen und Maas, damit ihre eigene Blindheit nicht zu sehr ins Auge fällt.

  5. 5

    gerifreki

    Zumindest bei der Marine ist die Rechnung doch sehr einfach. Für jede fehlende Waffe an Bord und für jedes fehlende Mannschaftsmitglied, dass zur Bedienung und Wartung der Waffen eigentlich erforderlich ist, können zusätzliche „Flüchtlinge“ vor den Küsten Afrikas aufgenommen werden, um nach Deutschland ihren geschützten Weg fortzusetzen.

    Die MSM hatten sich in den vergangenen Monaten doch förmlich mit Jubelaktionen überboten, wenn wieder ein vollbesetzter Schleuserdampfer der Reederei vdL seine Heimreise antrat.

    Und auf Schleuserboote der NGOs schießen geht gar nicht. Wie leicht könnte man dann auch Abgeordnete der linksrotgrünen Parteien treffen, die auf diesen Booten den Neubürgern ihre herzlichen Willkommensgrüße überbringen.

  6. 6

    Klaus-Dieter Bader

    Auf welchen Ernstfall? Wollen sie einen? Es wird schlechtgeredet um die Milliarden vor dem Volk zu rechtfertigen. Was Trump will, bekommt er auch.

  7. 7

    jopc

    So ist das nun mal wenn man einen blonden blödgevögelten Dummschlumpf in hohe politische Ämter hievt. Der Spur der ‚Verwüstung‘ kann man ja folgen.
    Auch in Österreich haben wir sowas. Der Typ hat bisher 3 verschiedene Ministerposten innegehabt und überall war seine ‚Handschrift‘ der Zerstörung sichtbar.
    So ganz nebenbei, wofür braucht denn Deutschland überhaupt eine hochgerüstete Armee? Zum Schutz gegen den pösen Russen etwa?
    Oder gegen Österreich?

  8. 8

    Achim Hofschneider

    flinten uschi eine völlige versagerin egal was sie anpackt

  9. 9

    Rainer Ostertag

    Das Muster der Frau ist in jedem Ressort dasselbe. Sie setzt politische Forderungen ihrer Chefin Merkel um. Sachliche, dem Ressort dienende Arbeit ist nicht ihre Sache.

Diskutieren Sie mit....

2014 Powered By Wordpress, Goodnews Theme By Momizat Team