Zufällige Artikel

Über den Autor

NEOPresse

NEOPresse steht für unzensierten, alternativen und seriösen Journalismus. Wirtschaft, Gesellschaft, Politik, Sport, Kultur und Medien ohne den verstellten und politisch „korrekten“ Blick der Massenmedien. Frei von ideologischen Zwängen und von wirtschaftlichen „Partnern“. Wir sind unabhängig von Investoren, politischer Einflussnahme, Institutionen und Interessensgruppen. Frei von politischen Vorgaben und einer Bindung an rechts oder links. Frei in der Auswahl der Themen: Mainstream und Randgebiete. Je nachdem, was gerade erzählt werden muss. Neopresse steht für freie und kritische Erzähltechnik: Nachricht, Kommentar und Meinung werden klar getrennt. Leserzuschriften werden nicht zensiert. Denn wir möchten keine Meinung „machen“, sondern die Meinungsbildung unterstützen. Für eine freie Gesellschaft. Neopresse steht für seriösen Journalismus ein. Ab und zu unbequem aber immer losgelöst von Vorurteilen, einfach unkonventionell, anders – unvoreingenommen. Wir sind eine neue Art von Journalismus, wir sind NEOPresse.com.

Verwandte Artikel

  1. 1

    Olaf Opelt

    Es ist dasselbe Dilemma wie in Afghanistan, wohin der USI die IS-Kräfte importiert. Und gerade in Libyen braucht der USI IS-Kräfte, da sich andeutet, daß der Sohn von Gaddafi von den libyschen Stämmen große Unterstützung zu erwarten hat. Und dann wäre das 2011 Angefangene wieder verloren, genau wie in Syrien. Und wenn man als Afrikaner nicht blind ist, dann muß man gerade in Somalia erkennen, was den USI am Herzen liegt. Denn in Somalia hat der USI bereits seit über 20 Jahren einen tatsächlichen UN-Auftrag zum Ordnung schaffen, wobei er aber nur dafür sorgt, daß das Chaos erhalten bleibt.
    Olaf Opelt
    Bundvfd.de

    1. 1.1

      Emma

      Auch interessant

      Basler Zeitung: Die Rückkehr der Religion in die Politik:

      Analyse – Derzeit gibt es eine Völkerwandering aus der Welt des ISLAM nach EUROPA. Die Europäer jedoch verschlafen eine sich zuspitzende Problematik.

      1. 1.1.1

        Emma

        Korrektur: Völkerwanderung

  2. 2

    Rolf Ehlers

    Die Leitmedien aber haben noch nicht einmal registriert, dass der IS seine Kämpfer nach Libyen umsiedelt!

  3. 3

    Dietrich von Bern

    Frau Gutsche vergisst bei ihrer ‚US-Interventionspolitik‘ die unrühmliche Rolle des rothschildschen IWF und der Weltbank.

    Geständnisse einer Economic – Hit Man (John Perkins)
    https://www.youtube.com/watch?v=FfWcZJtP6NI

    Auch der chinesische Wirtschaftsimperialismus fällt (leider, leider) ganz unter den Tisch.

    1. 3.1

      Dietrich von Bern

      Nachtrag:

      Israel und Libyen: Afrika soll auf »Kampf der Kulturen« vorbereitet werden

      https://www.globalresearch.ca/israel-und-libyen-afrika-soll-auf-kampf-der-kulturen-vorbereitet-werden/27689

  4. 4

    Dietrich von Bern

    Veilleicht sollte sich die Globetrotterin Gutsche, die hier den völlig unkritischen Lobgesang auf China anstimmt, gelegentlich mal den Artikel von NP v. 3.7.2017 reinziehen, der wohl ein etwas realistischeres Bild von China zeichnet:

    http://www.neopresse.com/gesellschaft/der-deutsche-untertan-und-die-chinesische-plueschbaerenpropaganda/

    …“Ja, so doof sind die Europäer – werden sich da die Chinesen denken – wollen Geschäfte in China machen, importieren wie irre minderwertige Produkte und zahlen dafür auch noch unsere Propaganda. Gleichzeitig schreitet der schleichende Genozid in Tibet voran, China besetzt mit Gewalt fremde Territorien, verwüstet Landschaften in Afrika und treibt dort auch Kinder in die Sklaverei“…. (..)

  5. 5

    Werner

    Der Import der IS Kämpfer und sonstige Randerscheinungs Terroristen nach Libyen macht deren Weitertransport nach Deutschland wesentlich einfacher wie über den „abtrünnigen“ Erdogan.

Diskutieren Sie mit....

2014 Powered By Wordpress, Goodnews Theme By Momizat Team