Zufällige Artikel

Über den Autor

NEOPresse

NEOPresse steht für unzensierten, alternativen und seriösen Journalismus. Wirtschaft, Gesellschaft, Politik, Sport, Kultur und Medien ohne den verstellten und politisch „korrekten“ Blick der Massenmedien. Frei von ideologischen Zwängen und von wirtschaftlichen „Partnern“. Wir sind unabhängig von Investoren, politischer Einflussnahme, Institutionen und Interessensgruppen. Frei von politischen Vorgaben und einer Bindung an rechts oder links. Frei in der Auswahl der Themen: Mainstream und Randgebiete. Je nachdem, was gerade erzählt werden muss. Neopresse steht für freie und kritische Erzähltechnik: Nachricht, Kommentar und Meinung werden klar getrennt. Leserzuschriften werden nicht zensiert. Denn wir möchten keine Meinung „machen“, sondern die Meinungsbildung unterstützen. Für eine freie Gesellschaft. Neopresse steht für seriösen Journalismus ein. Ab und zu unbequem aber immer losgelöst von Vorurteilen, einfach unkonventionell, anders – unvoreingenommen. Wir sind eine neue Art von Journalismus, wir sind NEOPresse.com.

Verwandte Artikel

  1. Pingback: Wird der Goldpreis manipuliert? Wer steckt dahinter? – Die Welt

  2. 2

    gerifreki

    Sehr geehrte Redaktion,

    ein Kommentar von mir ist nach dem Absenden verschwunden.
    War das eventuell eine technische Panne, wo auch immer, auf dem langen Datenweg?

    Oder gab es Gründe, ihn nicht zu veröffentlichen, dann reicht ein kurzes „Ja“ und ich akzeptiere es.

    1. 2.1

      NEOPresse

      Hallo gerifreki,
      wir löschen generell keine Kommentare. Gerade Neopresse steht für freie Meinungsäußerung ein. Wir filtern lediglich Beleidigungen und dergleichen heraus.

      Bitte versuchen Sie erneut Ihren Kommentar zu senden. Der Fehler muss technischer Natur gewesen sein. Dies gilt für alle Betroffenen.

      Mit freundlichen Grüßen.

      1. 2.1.1

        gerifreki

        Vielen Dank für die Rückantwort!
        Mein Provider hatte wohl etwa zu dem Zeitpunkt gerade Wartungsarbeiten ausgeführt.

    2. 2.2

      jonesman

      Was gehört zum Artikel, was ist Werbung? War früher besser, die Werbung macht NP unlesbar.

      und nur noch redaktionsbeiträge? sind die „freien autoren“ alle abgesprungen?

  3. 3

    gerifreki

    Da Gold aufgrund seiner überschaubaren Fördermenge und den gleichzeitigen natürlichen Verlusten und im technischen Einsatz, ein begrenzt verfügbares Gut ist, lassen sich mit ihm exorbitante Gewinne einfahren.

    Diejenigen, die den globalen Goldmarkt und die Verteilerzentren (Banken) beherrschen, müssen nur dafür sorgen, dass die Angst- , Krisen- und Rückversicherungsanlage Gold, in bestimmten Zeitabständen zu ihnen „zurückfließt“ und das zu einem, für sie, günstigen Preis.

    Dafür eignen sich selbstinszenierte Abwärtskurse hervorragend.

    Es gibt noch einen anderen Grund für das Sinken des Goldpreises, das sind deutlich sinkende Arbeitslosenzahlen, steigende Entgelte, steigende Zinsen, Zukunftsoptimismus – genau das haben wir in den USA

  4. 4

    brücke

    Wir sind weit weg von einer Freien Marktwirtschaft .
    Wir haben, wie unter totalitären Systemen üblich, umfassende Manipulation .
    So ist es auch beim Goldpreis . Es fällt auf, wie der Goldpreis seit einiger Zeit am fiat money Euro ( Etwa eine Billion wurde in den vergangenen Jahren pro Jahr „gedruckt“) festgeklebt ist .

    1. 4.1

      brückenkopf

      du hast gar keine ahnung was ein totalitäres system ist. ein bisschen bildung würde dir nicht schaden. aber deine wortwahl gibt aufschluss. du fühlst dich „unten“. kleiner tipp: weniger np lesen, mehr aus dem eigenen leben machen.

    2. 4.2

      Hans Nutzer

      Stimmt,…tatsächlich befinden wir uns in der Endphase des Weltfinanzsystems. Dabei ist so ziemlich alles auf Spekulation und somit Manipulation ausgelegt. Das kann nicht mehr lange gutgehen. Die Ablenkungsmanöver werden zunehmend drastischer. Die mediale Zensur und die fast monokausalen Themen, die die Nachrichten bestimmen, haben mit der Realität nur in sofern zu tun, dass sie durchaus berechtigte Ängste um die eigene wirtschaftliche Existenz unterfüttern. Wobei die wenigsten merken, dass die Ursachen zum geringsten Teil bei den „vermeintlichen Flüchtlingen, weil eigentlich Zuwanderern“ zu suchen wäre. Die Ursachen sind eigentlich im asozialen Finanzsystem mit ihren Schmarotzern zu suchen.

  5. 5

    CHM

    Hexensabbat war an dem besagten Freitag! Fibonacci 78% angelaufen, somit hat Gold seinen Boden gefunden und steigt jetzt.

Diskutieren Sie mit....

2014 Powered By Wordpress, Goodnews Theme By Momizat Team