Zufällige Artikel

Über den Autor

NEOPresse

NEOPresse steht für unzensierten, alternativen und seriösen Journalismus. Wirtschaft, Gesellschaft, Politik, Sport, Kultur und Medien ohne den verstellten und politisch „korrekten“ Blick der Massenmedien. Frei von ideologischen Zwängen und von wirtschaftlichen „Partnern“. Wir sind unabhängig von Investoren, politischer Einflussnahme, Institutionen und Interessensgruppen. Frei von politischen Vorgaben und einer Bindung an rechts oder links. Frei in der Auswahl der Themen: Mainstream und Randgebiete. Je nachdem, was gerade erzählt werden muss. Neopresse steht für freie und kritische Erzähltechnik: Nachricht, Kommentar und Meinung werden klar getrennt. Leserzuschriften werden nicht zensiert. Denn wir möchten keine Meinung „machen“, sondern die Meinungsbildung unterstützen. Für eine freie Gesellschaft. Neopresse steht für seriösen Journalismus ein. Ab und zu unbequem aber immer losgelöst von Vorurteilen, einfach unkonventionell, anders – unvoreingenommen. Wir sind eine neue Art von Journalismus, wir sind NEOPresse.com.

Verwandte Artikel

  1. 1

    ARNO WAHL

    eine Ansammlung völliger politischer Nichtnutze, eine Horde die sich nicht einmal selbst verwalten kann, globale Benotung 5 minus ! leider
    kann es SO nicht weitergehen . Aber ob uns eine Regierung FDP- AfD
    weiterhilft ? MERKEL hat alles kaputt regiert, Alles schleifen lassen.

  2. 2

    Karlheinz Anders

    All diese nichtsnutzigen Parteien werden hier in Deutschland nichts zum Guten führen. Sicher, die AfD bringt viel frischen Wind in den vermieften Bundestag aber zu mehr wird es wohl nicht reichen. Auf jeden Fall werden nun Themen angeschnitten, die sonst nie auf die Tagesordnung gekommen wären. Ja, Afd wirkt, jedoch die geballte Ablehnng des Parlaments verhndert alle Vorstöße von AfDs-Seite. Ich vermute mal stark, dass diese Partei nur gegründet wurde (in wessen Auftrag auch immer), um die unzufriedenen Menschen im Land zu einer Wahl (die keine ist) zu manipulieren. So kann man mit einer „hohen“ Wahlbeteiligung glänzen.
    Die Politik im Staat (und der Welt) machen aber leider nicht die Politiker, sondern ausschließlich Konzerne und Banken.

    1. 2.1

      Christa Stahl

      Hallo Karlheinz,
      Sie sprechen mir aus der Seele. Anscheinend interessieren sich wenig Menschen für unsere Zukunft, warum unternehmen die Deutschen nichts, nur gemeinsam wir etwas erreichen. Hinter verschlossenen Türen werden Freihandelsabkommen abgeschlossen und wir werden vor vollendete Tatsachen gestellt. Immer mehr Mittelstand wird verschwinden. Irgendwann gibt es nur Online Geschäfte, das Bargeld soll verschwinden. Man nimmt uns komplett die Freiheit und wir halten still. Diese Entscheidungen müssen unsere Kinder und Enkel tragen, ich fühle mich so ohnmächtig. Gibt es denn keine Möglichkeit etwas zu ändern?

  3. Pingback: Schlechte Noten nach 100 Tagen – Die Welt

  4. 3

    Arno

    Woher soll Merkel sich denn auskennen als jahrzehntelange willige Mitläuferin der DDR, angepasste erfolglose Physikerin ohne Esprit.

    Das Ergebnis ist ein Haufen ziel-und planloser Dillettantinnen, die mangelnde Sachkenntnis und Tatendrang durch Ideologien und Tabus ( Migranten Thema) ersetzen.

    Armes Deutschland.

    Regierung: Mangelhaft

    Wähler: Ungenügend ( 6-)

  5. 4

    Peter

    Schade um dieses Land mit seiner so reichen Geschichte.

    Die W II Sieger haben diese Geschichte in ihrem Sinne umgeschrieben, haben die Nachkriegsgeneration und deren Kinder zu verweichlichten mit Schuldkomplexen beladenen Heulsusen herangezogen. Das Ergebnis ist eine degererierte Führungsschicht, nicht nur Merkel, die keinerlei Bezug mehr zur Realität haben, gefangen in obstrusen Ideologien und Schönwetter Strategien.

    Der Hohn den die Imi – Migranten für ihre Helfer haben ist daher durchaus nachzuvollziehen. Wer seine kulturelle und nationale Indentität aufgibt, gibt das Gesetz des Handelns auf.

    Auf nach Afrika….

Diskutieren Sie mit....

2014 Powered By Wordpress, Goodnews Theme By Momizat Team